Vorschau
22. Internationales Trickfilmfestival Wiesbaden 2020
22nd Wiesbaden International Animation Festival

Im Schloss Biebrich:

Fr. 6. Nov. 17.00 Uhr Best of International Animation 2019/2020
„New Generations”, Kurzfilme

  20.00 Uhr Rhein-Main-Premiere
”Les hirondelles de Kaboul”, Langfilm
(Die Schwalben von Kabul)

Frankreich / Luxemburg / Schweiz 2019
Französische Originalversion mit deutschen Untertiteln
(Wiederholung am 27.11., 20:00 in der FBW)

Kartenvorbestellungen für Schloss Biebrich (Veranstaltungen am 6. November):
Eintrittspreis: Einzelkarte: 7 €; Reservierung online;
oder per Telefon: 0611 / 84 07 66.
Die Kontakterhebung ist Bestandteil der Reservierung. Vorbestellte Karten sind bis 20 Min. vor Vorstellungsbeginn abzuholen.

In der Caligari FilmBühne:

Sa. 7. Nov. 15.00 Uhr Best of International Animation 2019/2020 (1)

  17.30 Uhr Best of International Animation 2019/2020 (2)

  20.00 Uhr ”True North”, Langfilm
Japan / Indonesien 2019
Englische Originalfassung
Deutsche Erstaufführung
Grußworte: Axel Imholz,
Kulturdezernent der Landeshauptstadt Wiesbaden

Mit der Verleihung des Preises des
Kulturamts der Landeshauptstadt Wiesbaden

So. 8. Nov. 11.00 Uhr Tricks für Kids:
”Die Schnecke und der Buckelwal”

  15.00 Uhr Best of International Animation 2019/2020 (3)

  17:30 Uhr Best of German Animation 2019/2020

  20:00 Uhr Best of International Animation 2019/2020 (4)
Mit der Bekanntgabe der Publikumspreise

Flyer Trickfilmfestival 2020 als PDF herunterladen

Programmheft Trickfilmfestival 2020 als PDF herunterladen

Trailer zum Film ”Les hirondelles de Kaboul” (Die Schwalben von Kabul) (Quelle: youtube)

Trailer zum Film ”True North” (Quelle: youtube)

Mit freundlicher Unterstützung durch:



Bisherige Gewinner des "Preis des Kulturamtes der Landeshauptstadt Wiesbaden"
im Rahmen des Internationalen Trickfilm-Wochenendes

2001: Guido Manuli, Regisseur/Produzent, Mailand
2002: Studio "Folimage", Valence
2003: Dick Arnall, Produzent, London
2004: Bill Plympton, Regisseur/Produzent, New York, N.Y.
2005: Nelson Shin, Produzent/Regisseur, Professor für Trickfilm, Seoul
2006: Studio "Film Bilder", Stuttgart
2007: Hochschule "Supinfocom", Valenciennes und Arles
2008: Peter Lord, Regisseur/Produzent, Bristol
2009: Georges Schwizgebel, Regisseur/Produzent, Carouge/Schweiz
2010: Kollektiv "Polynoid", Ludwigsburg
2011: Evert de Beijer, Regisseur, Amsterdam
2012: Marv Newland, Regisseur/Produzent, Professor für Trickfilm, Vancouver, B.C.
2013: Bruno Bozzetto, Produzent, Regisseur und Autor (Italien)
2014: Koji Yamamura, Trickfilmer und Illustrator, Professor für Animation (Japan)
2015: Steven Woloshen, Trickfilmer, Montreal (Kanada)
2016: Gil Alkabetz, Produzent und Regisseur, Professor für Trickfilm, Stuttgart
2017: Špela Čadeż, Regisseurin und Produzentin, Ljubljana
2018: The Animation Workshop, Viborg
2019: Tomek Popakul, Warschau