Schloss und Logo als Hintergrund Link zum Newsletter
 

Freitag, 1. März 2024, 19.30 Uhr

Ausgebucht

MAESTRO

Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln

filmstill

Musiker, Menschenfreund und Kettenraucher: "Maestro" – ist eine bewegende Hommage an Leonard Bernstein. Zu Beginn von Leonard Bernsteins Karriere als Dirigent erzählt ihm ein Freund, dass die Leute ihn nun "Maestro" nennen würden, worauf Bernstein lachend fragt: "Was, mich?" Tatsächlich ist diese antiquierte Bezeichnung für Bernstein so passend wie ein Zylinder. Regisseur und Hauptdarsteller Bradley Cooper spielt Leonard Bernstein als einen sich verströmenden, liebenden, witzigen, leidenschaftlichen, vor Esprit und Menschenliebe übersprudelnden, aber auch tiefsinnigen und philosophierenden Künstler und Mensch, der die Menschen ebenso liebt wie die Musik – und beides nahezu bedingungslos.

Maestro ist die zweite Regiearbeit von Bradley Cooper nach seinem erfolgreichen Musikfilm A Star Is Born (2018), in dem er auch als Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Hauptdarsteller mitgewirkt hatte. Der Film über Leonard Bernstein war ursprünglich im Mai 2018 von Paramount Pictures zum wichtigen Filmprojekt ernannt worden. Das Filmstudio wollte das Werk gemeinsam mit Steven Spielbergs Unternehmen Amblin Entertainment produzieren. Das Produzenten-Duo Fred Burner und Amy Durning hatte über zehn Jahre an einer Umsetzung des Projekts mitgearbeitet. Für das Drehbuch war Oscar-Preisträger Josh Singer vorgesehen, für die Regie ursprünglich Martin Scorsese. Scorsese verzichtete auf den Regieposten, als er sich dazu entschied, den Kriminalfilm The Irishman (2019) zu inszenieren. Der ebenfalls am Projekt interessierte Steven Spielberg bereitete West Side Story (2021) vor, für dessen Theaterinszenierung Bernstein die Musik geschrieben hatte. Spielberg plante auch, die Regie an Maestro zu übernehmen, und bot Bradley Cooper die Hauptrolle des Leonard Bernstein an. Cooper zeigte ihm bei einem gemeinsamen Treffen seinen Film A Star Is Born, woraufhin Spielberg entschied, dass Cooper auch die Regie an Maestro übernehmen sollte. Maestro ist in sieben Kategorien für die Oscars 2024 nominiert, davon in vier Hauptkategorien: Bester Film, Bester Hauptdarsteller (Bradley Cooper), Beste Hauptdarstellerin (Carey Mulligan), Bestes Originaldrehbuch.

Drama über das Leben von Leonard Bernstein mit Bradley Cooper, Carey Mulligan, Maya Hawke, Matt Bomer, Vincenzo Amato, Miriam Shor Ein Film von Bradley Cooper
Drehbuch: Bradley Cooper, Josh Singer
Producers: Fred Berner, Bradley Cooper, Amy Durning, Kristie Macosko Krieger, Martin Scorsese, Steven Spielberg
Kamera: Matthew Libatique
Musik: Leonhard Bernstein
USA 2023

129 Min.

Pfeilrechts Programmheft (PDF) herunterladen

Trailer zum Film (Quelle: youtube)